Dörfer und Naturschönheiten

Dörfer und Naturschönheiten

 

  • Margarites

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTELDas Herz Kretas schlägt in den Dörfern. Hunderte von Dörfern, überall auf dem Land, halten die Tradition und die Sitten und Gebräuche der Insel am Leben. Ein solches Dorf ist Margarites im Verwaltungsbezirk von Rethymno. Das Dorf ist bekannt für das Töpferhandwerk, dessen lange Tradition auf die Minoische Zeit zurückgeht. Die Entwicklung dieser Kunst verdankt meistens dem höhen Tongehalt (Töpfererde) im Boden. Heute ist die Siedlung ein der wichtigsten Zentren von Keramik und Töpferkunst auf Kreta. Es gibt 17 Werkstätten, die auch als Ausstellungen funktionieren, sodass die Besucher die Möglichkeit haben, erfahrene und geschickte Handwerker zu beobachten, während die Letztere keramische Werke jeder Art und Imitationen minoischer Töpferwaren herstellen. In Margarites kann man auch ein spätminoisches Kuppelgrab finden, das auf 1350 v.Chr. zurückgeht. Die Knochen von vier Erwachsenen und zwei Kindern wurden im Grab entdeckt. Nach den Forschern geht es um Personen der oberen sozialen Schichten. Das vielleicht berühmteste

 

 

  • Roussospiti

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTELGanz in der Nähe von Rethymno gibt es ein Dorf mit dem NameRoussospiti Dank des erstaunlichen Blickes spricht man von „dem Balkon von Rethymno“. Das Dorf wurde im 12. Jahrhundert von den Venezianern errichtet, deshalb ist es voller venezianischer Bauwerke (Bögen, Tore, Brunnen). Das Hauptmerkmal des Dorfes ist ein venezianischer Brunnen aus dem 17. Jahrhundert, dessen Wasserhahn die Form eines Löwen hat. Zusätzlich, kann man beeindruckende Wandbilder, wie z.B. die Kreuzigung in der Kirche von Panagia, finden. Etwa 500 m südlich vom Dorf liegt eine Höhle mit dem Name „Ligeri“. In der Höhle sieht man Stalagmiten und Stalaktikten mit einem Durchmesser von 250 cm! In Notzeiten diente die Höhle als Gruft, worin die Einheimischen Zuflucht fanden.

 

 

  • Chromonastiri

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTEL ist noch ein Dorf voller venezianischer Spuren. Es wurde zur „Erhaltenen und Traditionellen Siedlung von mittlerer kultureller Bedeutung“ ernannt. In früheren Zeiten, insbesondere während der osmanischen Herrschaft, diente die Siedlung als eine Festung. Das berühmteste Baudenkmal ist die Villa Clodio, die im Östen des Dorfes sich befindet und als Ferienhaus der venezianischen Familie Clodio benutzt wurde. Während der osmanischen Herrschaft wurde das Herrenhaus als Haus des Türken Agas benutzt, und zwar zum „Konaki“ ernannt (Haus auf Türkisch). Heute ist es restauriert und beherbergt das Militärmuseum. Sehenswert sind auch die volkskundliche Ausstellung mitten im Dorf, bei der Prinaris-Mühle, und die mehreren Kirchen der Siedlung.

 

  • Patsos

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTEList ein anderes Dorf im Rethymno Verwaltungsbezirk mit einem einzigartigen Naturerbe. Es befindet sich auf dem Soros-Hügel, in einer Höhe von 490 m, in einer grünen und wasserreichen Umgebung, die Ihnen dem Atem rauben wird. Die bedeutendsten Merkmale des Gebiets sind die Schlucht von Agios Antonis und die Höhle „Kranaio Antro.“ Die Schlucht zieht sowohl Naturfreunde als auch Kirchgänger an, welche die Kirche von Agios Antonios besuchen möchten. Es gibt auch Picknickplätze im Schatten der uralten Platanen. Die Tavernen im Patsos-Dorf und in der Schlucht sind ideal für alle jene, die die authentische kretische Küche probieren möchten.

 

 

  • Argiroupoli

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTELAm Ende unserer engeren Auswahlliste steht das Dorf von Argiroupoli. Es befindet sich 25 km südwestlich von Rethymno, in einer Höhe von 260 m, zwischen zwei Flüssen, Mousselas und Petres. Seiner privilegierten Lage, bzw. in der Nähe dieser Flüsse, ist die Hauptattraktion des Dorfes zu verdanken, d.h. die zehn Quellen des Mousselas-Flusses, die auch unter dem Name „Agia Dynami“ (Heilige Kraft) bekannt sind und eine exotische Umgebung mit Wasserfällen, wilder Flora, uralten Platanen, Teichen und Bächen, die einst die Wassermühle ins Betrieb setzten (heute, aber, steht nur eine Mühle), bieten. Der imposanteste Anblick ist eine 2000jährige Platane. Im Dorf können Sie viele Tavernen und Cafés finden. Argiroupoli wurde auf den Ruinen der antiken Stadt Lappa errichtet, was von großem archäologischem Interesse ist. Der Friedenshof von antiker Lappa bleibt noch in sehr gutem Zustand.

 

 

  • Sfakia

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTELDorf auf Kreta ist Sfakia. Sfakia ist zum Symbol der kretischen Tapferkeit geworden, da es während der Jahrhunderte der fremden Herrschaft nie besetzt war. Hier können Sie mehrere Geschichte von heroischen Schlachten und sagenhaften Helden hören. Aber Sie können auch die authentische kretische Küche kennenlernen. Probieren Sie die berühmte „Sfakiani Pita“, eine Käsepastete, mit lokalen Milchprodukten und Hönig vorbereitet. Die Landschaft von Sfakia, von den wilden Bergen bis zum Libyschen Meer im Süden, ist wild, doch wunderschön

 

 

  • Samaria

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTELDa wir gerade von Naturschönheiten sprechen, steht außer Frage, dass Sie die Samaria Schlucht besuchen sollen, die zweitlängste Schlucht Europas (14 km), nach der Verdon-Schlucht in Frankreich (16 km). 1962 wurde sie zum Nationalpark Griechenlands erklärt. Hier leben viele endemische Arten, wie die berühmte kretische Wildziege, die sogenannte „Kri-Kri“.Die Schlucht ist nach dem alten Dorf von „Samaria“ benannt, was eigentlich Heilige Maria bedeutet. Während der fremden Herrschaft fanden hier Schutz Rebellen und Einheimische. Im Jahr 2010 wurde die Schlucht in das Netzwerk der UNESCO-Biosphärenreservate aufgenommen. Tausende von Besuchern aus aller Welt wandern durch die Schlucht jährlich. Die Schlucht führt zu einem wunderschönen winzigen Strand mit kaltem Wasser, Agia Roumeli. Von hier aus nehmen Sie ein Boot nach Chora Sfakion.

 

 

  • Gavdos

    Villages natural attractions - MYTHOS CRETE HOTELSchließlich finden in den kleinen Inseln Gavdos und Gavdopoula, Paximadia (oder Dionissoi) und Prassonisi Zuflucht alle jene, die vergessen und vergessen werden möchten. Die Inseln sind auch eine schöne Auswahl für Tagesausflüge mit dem Boot.