Strände auf Kreta Rethymno

Die Stadt von Rethymno ist ein perfekter Anfangspunkt mehrerer Ausflüge, bzw. nach dem Süden. Fertig.

 

 

  • Plakias, Commencez par le célèbre Plakias, qui est situé près de 36 km au sud de Réthymnon. Plakias est l’une des stations les plus populaires de Crète, tandis que sa plage constitue l’une des plus longues (1,4 km) et la plus belle de l’île. La plage est bien organisée avec parasols et transats, sports nautiques, terrains de beach volley, snack-bars, vestiaires, douches, etc En plus, Die Stadt von Rethymno ist ein perfekter Anfangspunkt mehrerer Ausflüge, bzw. nach dem Süden. Fertig? Besuchen Sie zuerst den berühmten Strand von Plakias, der ca. 36 km südlich von Rethymno liegt. Plakias ist ein der beliebtesten Reiseziele Kretas mit einem der längsten (1,4 km) und wunderschönsten Strände auf der Insel. Der Strand ist mit Sonnenschirmen und Liegestühlen ausgestattet und verfügt über Wassersport, Beachvolleyballfelder, Snackbars, Umkleidekabinen, Duschen, usw. In Plakias gibt es auch viele traditionelle Tavernen, die bestimmt einen Besuch wert sind. Falls Sie Kletterer sind, ist es sicher von Interesse zu erfahren, dass am östlichen Ende des Plakias-Strandes gibt es riesige, vertikale Felsen, die sogenannten „Paligremnos“-Felsen, geeignet sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kletterer.

 

 

  • Georgioupoli ist auch ein ideales Ausflugsziel. Es geht um ein kleines Dorf an der Grenze vom Rethymno zum Chania Verwaltungsbezirk. Der Strand von Georgioupoli ist kinderfreundlich und bietet alle erforderlichen Annehmlichkeiten (Sonnenschirme, Duschen) zusammen mit vielen Möglichkeiten zum Wassersport.. Am Strand gibt es auch Essensmöglichkeiten. Zwei Flüsse, Almyros-Fluss und Perastikos-Fluss, münden in den Strand von Georgioupoli, was die Wassertemperatur sinkt. Der Strand erstreckt sich natürlicherweise bis zum Kavros-Strand, was eigentlich bedeutet, dass es um eine ca. 10 km lang Küste geht. Zurück nach Süden. Mitten in einer riesigen Küste, die sogenannte

 

 

  • Akoumiani Gialia, gibt es einen wunderschönen Strand, Triopetra. Obwohl er nicht bekannt ist, geht es um einen Ort, an den man immer wieder zurückkommt. Das Wasser ist kristallklar und kalt und der Strand ist sandig. Hier können Sie Sonnenschirme und Liegestühle finden; Sie können, auch, die kleine traditionelle Taverne besuchen, um authentische kretische Speisen zu probieren. Triopetra ist ideal für alle jene, die nach Ruhe und Entspannung suchen, da er niemals überfüllt ist. Oh, vergessen Sie bestimmt nicht, bis zum Sonnenuntergang zu bleiben. Sie werden es ganz bestimmt nicht bereuen. Nehmen Sie Ihre Kamera mit.

 

 

 

  • Bali,Nächster Halt: Bali, eine windgeschützte, märchenhafte Bucht im Norden Kretas mit smaragdgrünen sandigen Stränden. Bali ist ein kleines Fischerdorf, das in den letzten Jahren eine bedeutende touristische Entwicklung erlebt hat. Man kann hier Tavernen, Geschäfte, Bars, Cafés und Hotels finden. Das Meer ist sehr klar; die Strände sind kinderfreundlich und bieten Möglichkeiten zum Wassersport, Liegestühle und viele andere Annehmlichkeiten. Bali ist einen Tagesausflug wert. Falls Sie sich entscheiden, hier zu kommen, nehmen Sie sich die Zeit, die Kirche von Panagia Charakiani zu besuchen; sie befindet sich auf der rechten Seite der Nationalstraße, neben Bali. Ihre Energie wird Sie beruhigen..

 

 

  • Agia Galini, Zurück nach Süden noch einmal; jetzt fahren wir nach einem kleinen Dorf 61 km von Rethymno und 68 km südwestlich von Heraklion: Agia Galini. „Galini“ bedeutet Ruhe; kein Wunder, dass die Seeleute diesen Ort lieben und hier Zuflucht finden. Der große Strand von Agia Galini beginnt am Hafen und erstreckt sich nach Östen. In der Nähe des Hafens können Sie alle erforderlichen Annehmlichkeiten finden. Der Strand hat feine Kieselsteine und das Wasser ist kalt wegen des Flusses. Die Wassertemperatur beträgt 18oC ganzjährig. Falls Sie nicht gestört werden möchten, gehen Sie etwa östlich. Dieser Teil des Strandes hat wenige Annehmlichkeiten und ist etwa isoliert; er wird meistens von FKKlern bevorzugt.

 

 

  • Preveli Und das Beste zum Schluss! Preveli ist viel mehr als ein Strand; es geht um ein Ökosystem von außergewöhnlicher Schönheit. Manche halten ihn für ein echtes Paradies auf Erden. Preveli-Strand steht am Ausgang der beängstigenden Kourtaliotis-Schlucht. Durch die Schlucht fließt „Megas Potamos“ (Großer Fluss), der in das gesamte Ökosystem Leben bringt. Am Ufer des Flusses sieht man einen Palmenhain der berühmten Kretischen Dattelpalmen (Phoenix Theophrasti), welche dem Ort eine tropische Note verleihen. Bei einem Waldbrand im Jahr 2008 brannte der Palmenhain zu großen Teilen nieder, aber in nur einigen Monaten wachsten die Dattelpalmen wieder nach! Der Strand ist sandig mit kristallklarem Wasser, worunter Kieselsteine sichtbar sind, während der Fluss das Meereswasser ziemlich kalt macht.